Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Deutschordenspfarrei St. Peter und Paul Heilbronn
» HomeSpirituellesEmpfohlene Gebete

Empfohlene Gebete

Gebet zum Hl. Geist

HYMNUS zur Terz

Komm, Heil'ger Geist, vom ew'gen Thron,
eins mit dem Vater und dem Sohn;
durchwirke unsre Seele ganz
mit deiner Gottheit Kraft und Glanz.
Erfüll mit heil'ger Leidenschaft
Geist, Zunge, Sinn und Lebenskraft;
mach stark in uns der Liebe Macht,
dass sie der Brüder Herz entfacht.
Lass gläubig uns den Vater sehn,
sein Ebenbild, den Sohn, verstehn
und dir vertraun, der uns durchdringt
und uns das Leben Gottes bringt. Amen.

Kreuz über dem Altar in St. Peter und Paul

Jesusgebete

Sei gepriesen, Herr Jesus Christus, Sohn des lebendigen Gottes, du bist der Erlöser der Welt, unser Herr und Heiland.

Komm, Herr Jesus, und steh uns bei, dass wir allezeit mit dir leben und in das Reich deines Vaters gelangen. Amen.

Geheimnis des Glaubens: Deinen Tod, o Herr, verkünden wir, und deine Auferstehung preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit.
Seele Christi, heilige mich.
Leib Christi, rette mich.
Blut Christi, tränke mich.
Wasser der Seite Christi, wasche mich.
Leiden Christi, stärke mich.
O gütiger Jesus, erhöre mich.
Verbirg in deine Wunden mich.
Vor dir lass nimmer scheiden mich.
Vor dem bösen Feinde beschirme mich.
In meiner Todesstunde rufe mich
und heiße zu dir kommen mich,
mit deinen Heiligen zu loben dich
in deinem Reiche ewiglich. Amen.

Glaube, Hoffnung, Liebe

O mein Gott und Herr! Ich glaube alles, was du geoffenbart hast und durch deine heilige Kirche uns zu glauben lehrst, weil du der wahrhafte Gott bist. Vermehre, o Gott, meinen Glauben!
O mein Gott und Herr! Ich hoffe von dir die Verzeihung meiner Sünden, deine Gnade, und endlich die ewige Seligkeit, weil du, o gütiger und getreuer Gott, dieses alles versprochen hast. Stärke, o Gott, meine Hoffnung!
O mein Gott und Herr! Ich liebe dich von ganzem Herzen über alles, weil du der unendlich gute Gott bist. Aus Liebe zu dir liebe ich auch meinen Nächsten wie mich selbst. Entzünde, o Gott meine Liebe!
O Gott, ich glaube an dich, weil du nur die Wahrheit sprichst.
O Gott, ich hoffe auf dich, weil du unendlich gütig und barmherzig bist.
O Gott, ich liebe dich von meinem ganzen Herzen, weil du unendlich liebenswürdig bist.

Gebet des Bruder Klaus

Mein Herr und mein Gott, nimm alles von mir was mich hindert zu dir.
Mein Herr und mein Gott, gib alles mir was mich fördert zu dir.
Mein Herr und mein Gott, nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen dir.

Lieblingsgebet von P. Rupert Mayer

Herr, wie Du willst, soll mir gesch'n und wie Du willst, so will ich geh'n; hilf Deinen Willen nur versteh'n.
Herr, wann Du willst, dann ist es Zeit; und wann Du willst, bin ich bereit heut und in alle Ewigkeit.
Herr, was Du willst, das nehm' ich hin, und was Du willst, ist mir Gewinn; genug, dass ich Dein Eigen bin.
Herr, weil Du's willst, drum ist es gut; und weil Du's willst, drum hab ich Mut. Mein Herz in Deinen Händen ruht.

Um Frieden und Gerechtigkeit

Gütiger Gott, dein Sohn hat jene seliggepriesen und deine Kinder genannt, die für den Frieden wirken. Gib uns die Bereitschaft, immer und überall für die Gerechtigkeit einzutreten, die allein den wahren Frieden sichert. Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn, Amen.

Gott, du bist unser Vater und sorgst für alle. Schließe die Menschen, die durch gemeinsamen Ursprung verbunden sind, in Frieden zu einer Familie zusammen und vereine uns alle in brüderlicher Liebe. Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn, Amen.

Allherrschender Gott, du hast die Welt geschaffen und ordnest ihren Lauf. Erhöre unser Gebet: Schenke unserer Zeit deinen Frieden und lass uns voll Freude deine Barmherzigkeit preisen. Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn, Amen.

Herr, du bist der Gott des Friedens, du bist der Friede selbst; ein streitsüchtiges Herz versteht dich nicht, ein gewalttätiger Sinn kann dich nicht fassen. Gib, dass alle, die in Ehrfurcht leben, im Frieden verharren und alle, die entzweit sind, sich wieder versöhnen. Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn, Amen. (Aus der Messe um Frieden und Gerechtigkeit)

Für den Frieden wirken

Herr, lass das Böse geringer werden und das Gute um so kräftiger sein. Lass die Traurigkeit schwinden und Freude um sich greifen. Lass uns annehmen und geben können und einander behilflich sein. Lass die Missverständnisse aufhören und die Enttäuschten Mut gewinnen. Lass die Kranken Trost finden und die Sterbenden deine Erbarmung. Lass uns wohnen können auf Erden und die Ernten gerecht verteilen. Lass Frieden unter den Menschen sein, Frieden im Herzen - rund um die Erde.

Herr, öffne meine Augen, dass ich die Not der anderen sehe; öffne meine Ohren, dass ich ihren Schrei höre; öffne mein Herz, dass sie nicht ohne Beistand bleiben. Gib, dass ich mich nicht verweigere, die Schwachen und Armen zu verteidigen, weil ich den Zorn der Starken und der Reichen fürchte. Zeige mir, wo man Liebe, Glauben und Hoffnung nötig hat, und lass mich deren Elberbringer sein. Offne mir Augen und Ohren, damit ich für deinen Frieden wirken kann. Aus dem Gotteslob

Gebet eines alten oder kranken Menschen

Komm Herr Jesus, komm!

Mein Herr und Heiland! Ich sehe und spüre, wie sich mein Leben zum Abend niederneigt. Wie einst Deine Jünger in Emmaus, so bitte ich: Herr bleibe bei mir, denn es will Abend werden! Ich weiß, dass Du mich auch jetzt nicht verlassen wirst. Ich weiß, dass mir die größte Stunde meines Lebens bevorsteht, auf die mein Leben ausgerichtet war: Die Begegnung mit Dir, der Heimgang zum Vater.

Mein ganzes Leben, mit allem guten Willen und allem müden Versagen, mit allem Schönen und Schweren, mit allem Frohen und Traurigen, mit allen Stunden, Tagen und Jahren lege ich mit Freude und Dank in Deine Hände zurück. Mein Versagen und Verzagen, meine Schuld und meine Schwäche, meine Fehler und Sünden, mit denen ich so oft Deine Liebe enttäuschte und zurückwies, bereue ich von ganzem Herzen.

Heiland, Du Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt, verzeihe mir und nimm auch meine Sünden in Deine unendliche Barmherzigkeit hinein.

So lass mich in froher Erwartung Dir entgegengehen, gefasst und bereit, wie Du es von den Klugen Jungfrauen, die mit brennenden Lampen Dir, ihrem Bräutigam entgegengehen und von dem treuen Knecht erwartest.

Nimm von mir alle lähmende Angst vor der entscheidenden Stunde, die mein Erdenleben hinüberwandelt in die Ewigkeit. Lass mich das Sterben sehen mit Deinen Augen als jubelnder Neubeginn eines unfassbaren, ewigen Lebens, das Du uns verheißen hast. Lass mich alle Angst vor dem wehen Abschied überwinden, durch die Freude Deiner nahen Ankunft. Lass mich stark und mutig dieses Opfer feiern, in dem ich mein ganzes Leben in Deine Hände lege.

Ich weiß nicht, wie viele Tage und Stunden Du meinem Herzen noch schenken willst. Ich will Dir dankbar sein für jeden Augenblick und will alles mit opferbereiter uns sühnender Liebe füllen. Ich will allzeit bereit sein für Dein Kommen, für meine Heimkehr zu Dir. Gib Du mir Kraft und Einsicht, Tag für Tag Ausschau zu halten nach Dir! Und wie einst die Christen der Urzeit, so will auch ich Sehnsucht und Liebe rufen: MARANATHA! Komm Herr Jesus komm. Amen

Kurz-Gebete

Wir danken dir, Herr Jesus Christ, dass du für uns gestorben bist, ach, lass dein Kreuz und deine Pein an uns doch nicht verloren sein!
Mein Herr und mein Gott!
Jesus, dir leb' ich ! Jesus, dir sterb' ich! Jesus, dein bin ich im Leben und im Tode!
O sei uns gnädig ! Sei uns barmherzig!
Führ uns, o Jesus, in deine Seligkeit!
Jesus, Sohn Davids, erbarme dich meiner!
Herr, wenn du willst, kannst du mich gesund machen!
Alles für dich, heiligstes Herz Jesu!
Nicht mein, sondern dein Wille geschehe!
Herr, du weißt alles; du weißt auch, dass ich dich liebe.
Jesu, Jesu, komm zu mir! O wie sehn' ich mich nach dir! Meiner Seele bester Freund, wann werd' ich mit dir vereint?
Vater, in deine Hände empfehle ich meinen Geist
Herr, ich glaube. Hilf meinem Unglauben!
Mein Jesus : Barmherzigkeit
Gelobt und gepriesen sei ohne End' Jesus Christus im heiligen Sakrament!

Der Rosenkranz

Im Namen des Vater und des Sohnes ... Ich glaube an Gott ... Ehre sei dem Vater ... Vater unser ... Gegrüßet seist du, Maria ...
...Jesus, der in uns den Glauben vermehre.
...Jesus, der in uns die Hoffnung stärke.
...Jesus, der in uns die Liebe entzünde.

Die freudenreichen Geheimnisse:
...Jesus, den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast.
...Jesus, den du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast.
...Jesus, den du, o Jungfrau, (in Betlehem) geboren hast.
...Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast.
...Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast.

Die schmerzhaften Geheimnisse:
...Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
...Jesus, der für uns gegeißelt worden ist.
...Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
...Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
...Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.

Die glorreichen Geheimnisse:
...Jesus, der von den Toten auferstanden ist.
...Jesus, der in den Himmel aufgefahren ist.
...Jesus, der uns den Heiligen Geist gesandt hat.
...Jesus, der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat.
...Jesus, der dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönt hat.

Die lichtreichen Geheimnisse:
...Jesus, der von Johannes getauft worden ist.
...Jesus, der sich bei der Hochzeit in Kana offenbart hat.
...Jesus, der uns das Reich Gottes verkündet hat.
...Jesus, der auf dem Berg verklärt worden ist.
...Jesus, der uns die Eucharistie geschenkt hat.

Marianische Antiphonen

ALMA REDEMPTÓRIS MATER (In Advents- u. Weihnachtszeit)

ERHABNE MUTTER DES ERLÖSERS, du allezeit offne Pforte des Himmels und Stern des Meeres, komm, hilf deinem Volke, das sich müht, vom Falle aufzustehn. Du hast geboren, der Natur zum Staunen, deinen heiligen Schöpfer. Unversehrte Jungfrau, die du aus Gabriels Munde nahmst das selige Ave, o erbarme dich der Sünder.

AVE REGÍNA CÆLÓRUM (In der Fastenzeit)

AVE, DU HIMMELSKÖNIGIN, ave, der Engel Herrscherin. Wurzel, der das Heil entsprossen, Tür, die uns das Licht erschlossen: Freu dich, Jungfrau, voll der Ehre, über allen Seligen Hehre, sei gegrüßt, des Himmels Krone, bitt für uns bei deinem Sohne.

REGINA CÆLI (In der Osterzeit)

O HIMMELSKÖNIGIN, FROHLOCKE, Halleluja. Denn er, den du zu tragen würdig warst, Halleluja, ist erstanden, wie er sagte. Halleluja. Bitt Gott für uns, Maria. Halleluja.

SALVE REGINA (Während der Zeit im Jahreskreis)

SEI GEGRÜßT, O KÖNIGIN, Mutter der Barmherzigkeit; unser Leben, unsre Wonne und unsre Hoffnung, sei gegrüßt! Zu dir rufen wir verbannte Kinder Evas; zu dir seufzen wir trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen. Wohlan denn, unsre Fürsprecherin, wende deine barmherzigen Augen uns zu und nach diesem Elend zeige uns Jesus, die gebenedeite Frucht deines Leibes! O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria!

UNTER DEINEN SCHUTZ UND SCHIRM fliehen wir, o heilige Gottesgebärerin; verschmähe nicht unser Gebet in unsern Nöten, sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren, o du glorreiche und gebenedeite Jungfrau, unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin. Versöhne uns mit deinem Sohne, empfiehl uns deinem Sohne, stelle uns vor deinem Sohne.
Zum Abschluss
V.: Königin des Friedens.
A.: Bitte für uns!
V.: Maria mit dem Kinde lieb
A.: uns allen deinen Segen gib.