Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Deutschordenspfarrei St. Peter und Paul Heilbronn
» HomeAktuelles/Gottesdienstzeitenaktuelle Termine

Neue Berichte:

Thomas Frings in Heilbronn:
http://st-peter-und-paul-hn.de//index.php?seite=3.6.9

Gebetsanliegen des Heiligen Vaters 2017

September
Missionarischer Geist möge unsere Pfarreien inspirieren, den Glauben mitzuteilen und die Liebe sichtbar zu machen.

Ausstellung
Katharina Specht

Bevor die Ausstellung von Katharina Specht im Gemeindehaus am 6. Oktober abgebaut wird, bietet sie ihre Bilder zum Verkauf an. Wer eines erwerben möchte, kann sich im Pfarramt melden.

Fernsehgottesdienst

Sonntag, 24.09.2017, 9:30 Uhr, ZDF
Katholischer Gottesdienst „Heimat und Aufbruch“ aus der Abteikirche Pax Mariae in Vadstena/SCHWEDEN – Hl. Birgitta Birgersdotter, Patronin Europas

Kuchenverkauf der Pfadfinder

Am Sonntag, den 24. September, findet nach den Gottesdiensten um 8:30 Uhr und 11:15 Uhr in St. Peter und Paul ein Kuchenverkauf der Pfadfinder statt. Der Erlös kommt der Jugendarbeit der Pfadfinder zugute. Durch ihre Spende kann finanziell schwächeren Familien die Teilnahme der Kinder an Pfadfinderaktionen ermöglicht werden. Schon einmal im Voraus ein ganz herzliches Vergelt’s Gott!
Leonhard Bläsi


magnificat

Das erste Magnificat nach der Sommerpause am Sonntag, 24. September um 17.30 Uhr gestalten Marc Engelhardt (Professor für Fagott an der MH Stuttgart) und Michael Saum (Orgel) mit Werken für Fagott und Orgel von Bach, Händel, Poulenc und Rheinberger. Herzliche Einladung! Eintritt frei – Türkollekte.
Michael Saum

„Du sollst nicht lügen“
(Ethik in Wirtschaft, Gesellschaft und Kirche)

Der Freundeskreis katholischer Frauen und Männer im Club Cornelia im Cartell Rupert Mayer lädt am Dienstag, den 26. September, um 18.30 Uhr zu einem Podiumsgespräch ins Gemeindehaus St. Augustinus (kleiner Saal) ein.
Der Abend steht unter dem Thema:
„Du sollst nicht lügen“
(Ethik in Wirtschaft, Gesellschaft und Kirche)
An der Diskussion nehmen teil:
Herr Prof. Dr. Ansgar Meroth, Herr Rainer Rosner, Bürgermeister a.D. und Pfarrer Roland Rossnagel.

Wir freuen uns über eine rege Gesprächs- und Diskussionsteilnahme. Bei einem kleinen „Ständerling“ vor und nachher sind wir gerne bereit, uns mit Ihnen auszutauschen.
Dr. med. Ulrich Görtz


Austausch über eine Seelsorgeeinheit für die Stadt Heilbronn

Kirche ändert sich!
Dabei darf und soll es nicht nur um Zahlen gehen, nicht nur um die Erhaltung von Gewohnheiten, das Beklagen, das früher alles besser war.
Alle, denen Kirche am Herzen liegt, sind eingeladen: mitzudenken, ins Gespräch zu kommen ... und das wird sehr interessant!

Elisabethenfrauen

Für unsere Konferenz treffen wir uns am Dienstag, 26.09., um 14:45 Uhr im Gemeindehaus Maria Immaculata.
Ingrid Bender

Fernsehgottesdienst

Sonntag, 01.10., 9.30, ZDF
Evangelischer Gottesdienst aus Hamburg

Ökumenischer Gebetskreis für verfolgte Christen

Bei den Gebetstreffen für verfolgte Christen wird mit den christlichen Flüchtlingen für ihre Geschwister in den Herkunftsländern gebetet. Diese Treffen finden ein Mal pro Monat um 19.30 Uhr in der Nikolaikirche statt. Wir beten im Geist christlicher Solidarität aller christlichen Gemeinden von Heilbronn und laden herzlich zum Mitbeten ein.
Nächster Termin: 5.10.
Cornelia Bücker

KIRCHENGEMEINDERAT

Die nächste Sitzung des Kirchengemeinderates findet am Freitag, den 6. Oktober 2017, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus St. Peter und Paul statt.


Lange Nacht der Kultur

www.heilbronn.de/kulturnacht

Im Deutschordensmünster:


Installation: „Transformation“ von Peter Klak

Die Installation wird aus gekreuzten aufgerichteten Ästen bestehen, die mit waagerechten Ästen verbunden sind. Besucher können aus den bereitgestellten
Leinentücher Streifen, Fahnen usw. herausreißen, beschriften und / oder bemalen. Dafür werden Stifte stehen zur Verfügung stehen.

Mit einem Beamer werden eigene Bilder/Worttexte auf eine zentrale Leinwand projiziert.

Christian Göckel musiziert während der Installation auf der Orgel und es werden Impulstexte vorgetragen.


Oratorienkonzert

Solisten, Bachchor Kilianskirche und Chor am Deutschordensmünster führen das große Oratorium „Die letzten Dinge“ von Louis Spohr (1784-1859) zusammen mit großem Orchester auf am Samstag, den 7. Oktober, um 18 Uhr in der Klosterkirche Schöntal und am Sonntag, den 8. Oktober, um 20 Uhr in der Kilianskirche Heilbronn.

Karten über die Chormitglieder oder im Pfarrbüro erhältlich.

Michael Saum

LUTHERWÖRTER HEUTE

Predigtreihe zum Reformationsgedenken jeweils um 18.00 Uhr in St. Peter und Paul

15.10. GLAUBE Pfarrer Roland Rossnagel
22.10. GERECHTIGKEIT Prälat Hubert Bour
29.10. FREIHEIT Pfarrer Hans-Jörg Eiding
05.11. WORT GOTTES Pfarrerin Alexandra Winter


Sonntag der Weltmission
am 22. Oktober 2017

Info: http://www.missio.com/thema-des-monats/wms/

Allerheiligen (1. November)

Für das Fest Allerheiligen haben wir folgende Gottesdienstordnung.

Deutschordensmünster:
Eucharistiefeier um 8.30 Uhr, 11.15 Uhr, 19.00 Uhr
16.00 Uhr spanische Gemeinde

Ein Wortgottesdienst mit Gräberbesuch wird auf dem Hauptfriedhof um 15.00 Uhr gefeiert.

Allerseelen (2. November)

Deutschordensmünster
Requiem um 12.10 Uhr für die Verstorbenen des vergangenen Jahres

Maria Immaculata Eucharistiefeier um 18.30 Uhr.

Sankt Martin

Das Fest des Heiligen Martin feiern wir am Montag, den 13.11.2017, um 17.30 Uhr auf dem Kiliansplatz.
Nähere Infos folgen noch ...

Informationen:

Rorate Messe

am 5.12.2017 um 6.00 Uhr in St. Peter und Paul

Rorate Messe

am 7.12.2017 um 18.30 Uhr in Maria Immaculata


Barbarafeier im Deutschordensmünster

Der Bermannsverein "Glückauf" 1885 e.V. lädt am Samstag, den 9. Dezember 2017, zur traditionellen Barbarafeier um 13.30 Uhr in das Deutschordensmünster Heilbronn ein.
Der Zelebrant ist Pfarrer Wolfgang Herrmann aus Stuttgart.

Anschließend führt die Bergparade vom Wollhaus (Buchhandlung Osiander) bis zum Theater.

Patrozinium
"Maria Immaculata"

Das Dogma „Zu Ehren der Heiligen und Ungeteilten Dreifaltigkeit, zu Schmuck und Zierde der jungfräulichen Gottesmutter, zur Erhöhung des katholischen Glaubens und zur Mehrung der christlichen Religion, in der Autorität unseres Herrn Jesus Christus, der seligen Apostel Petrus und Paulus und der Unseren erklären, verkünden und definieren Wir: Die Lehre, dass die seligste Jungfrau Maria im ersten Augenblick ihrer Empfängnis durch ein einzigartiges Gnadenprivileg des allmächtigen Gottes, im Hinblick auf die Verdienste Jesu Christi, des Erretters des Menschengeschlechtes, von jedem Schaden der Erbsünde unversehrt bewahrt wurde, ist von Gott geoffenbart und darum von allen Gläubigen fest und beständig zu glauben.“ (Pius IX., Apostolisches Schreiben „Ineffabilis Deus“, verkündet am 8. Dezember 1854)

Wir feiern diesen Festtag in Maria Immaculata am 9.12.2017 um 18.00 Uhr.

Messbuch: http://www.erzabtei-beuron.de/schott/register/proprium.kal/schott_anz/index.html?file=proprium/Dezember08.htm

Bußgottesdienst

am 10.12.2017 in Maria Immaculata um 18.00 Uhr

Rorate Messe

am 12.12.2017 um 6.00 Uhr in St. Peter und Paul

Rorate Messe

am 14.12.2017 um 18.30 Uhr in Maria Immaculata

Bußgottesdienst

Am Sonntag, den 17.12.2017, um 18.00 Uhr in St. Peter und Paul

Rorate Messe

am 19.12.2017 um 6.00 Uhr in St. Peter und Paul

Rorate

am 21.12.2017 um 18.30 Uhr in Maria Immaculata

Treffpunkt für Trauernde im K-Punkt des Heinrich-Fries-Hauses

An jedem letzten Donnerstagnachmittag des Monats bietet der K-Punkt einen Treffpunkt für Menschen an, die durch Tod oder Trennung einen nahestehenden Menschen verloren haben und einen Ort suchen, wo sie mit ihrer Trauer willkommen sind.
Die Treffen werden von erfahrenen Beraterinnen begleitet. Darüber hinaus sind auch Einzelgespräche möglich.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen erhalten Sie unter Tel-Nr.: 07131/89809 – 600 / -611


Die Diözese Rottenburg - Stuttgart lädt ein zum Prozess "Kirche am Ort - Kirche an vielen Orten gestalten".
Alle Informationen unter: http://www.kirche-am-ort.de/

Freundeskreis Frankfurter Straße

Für die Flüchtlingsunterkunft in der Frankfurter Straße haben die Kirchengemeinderäte der Kiliansgemeinde und der Deutschordensgemeinde St. Peter und Paul einen Freundeskreis gegründet. Herr Karl-Heinz Fromm und Frau Monika Thunert leiten ihn. Inzwischen erzählten die Flüchtlinge bei einem Sonntagsgottesdienst in der Kilianskirche, wie dankbar sie sind, bei uns im sicheren Deutschland Zuflucht gefunden zu haben. Ein wunderbarer Nebeneffekt, wenn wir Christen durch das gemeinsame Helfen zusammenwachsen und unseren Glauben bezeugen!
Verschiedene Initiativen sind angedacht. Es braucht als erstes neben der offiziellen Unterstützung vor allem Unterricht in der deutschen Sprache und Hilfe für einzelne bei behördlichen Erledigungen.
Wenn Sie helfen wollen, können Sie sich im Pfarramt (Tel 93410) melden.

Fernsehgottesdienste

Wer nicht an einem Gottesdienst in der Kirche teilnehmen kann, wird auf dieser Seite über das Angebot des ZDF, Gottesdienste zu übertragen, informiert:
http://www.zdf.fernsehgottesdienst.de/archiv/2017

Im Moment sind keine Neuigkeiten vorhanden.